St. Pankraz

Schulsprengel Ulten III        Schulsprengel Ulten

Widumanger 4
39010 St. Pankraz
Tel.: 0473/787151
Fax: 0473/785528
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die örtliche Situation – soziales Umfeld

Das Dorf St. Pankraz liegt 737 m über dem Meeresspiegel. Es bildet mit seinen weit verstreuten Bergfraktionen die Gemeinde St.Pankraz und zählt rund 1588 Einwohner.
Die Familien sind vorwiegend Bauern-, Handwerker- und Arbeiterfamilien, einige sind Beamtenfamilien und einzelne Familien sind im Gastgewerbe tätig.
Da die Bewirtschaftung mehrerer Höfe nicht/bzw. kaum für den Lebensunterhalt reicht, üben viele Bauern einen Nebenberuf aus.
Da im Dorf nur begrenzte Arbeitsmöglichkeiten geboten werden können, sind viele Menschen gezwungen, außerhalb der Gemeinde bzw. des Tales einer Arbeit nach zu gehen.
Auch Frauen bzw. Mütter sind berufstätig.
Für die Bildung, die Gesundheit und den sozialen Bereich stehen u.a. folgende Einrichtungen zur Verfügung: Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, verschiedene Gesundheitsdienste, Feuerwehr, Musikkapelle, Chor, verschiedene Sportvereine, Alpenverein, Bauernjugend, Jugenddienst, Familien- und Altenbetreuung, Hauspflegedienst, Altersheim, Sozialwohnungen.

Geschichte
1971 erhielt St. Pankraz vom Schulamt Bozen die Zusicherung für die Errichtung einer Mittelschule als Außenstelle der Mittelschule Lana. Da die Räumlichkeiten für den Besuch der Mittelschule in St. Pankraz fehlten, pendelten die Schüler für mehrere Jahre nach Lana und besuchten dort die Mittelschule.
Im Jahre 1980 begann man in St. Pankraz mit dem Bau einer neuen Mittelschule als Anbau an die Grundschule. 1982 konnte der Neubau bezogen und die Mittelschule in der Heimatgemeinde absolviert werden.
Ab dem Schuljahr 1989/90 löste sich die Mittelschule St. Pankraz von der Hauptstelle Lana und schloss sich als Außenstelle der Mittelschule Ulten an.
Im Jahre 2002 wurde das Schulgebäude saniert, so dass den Mittelschülern sehr wohl ein den heutigen Bedürfnissen entsprechender Unterricht geboten werden kann.
Das Schulgebäude wird nicht nur für Unterrichtszwecke genutzt. Es finden im Schulgebäude u.a. Fortbildungen, Sitzungen, Kurse, Abendveranstaltungen, Turnveranstaltungen, … statt.

Räumlichkeiten
Die Mittelschule verfügt über folgende Räumlichkeiten: 3 Klassenräume, 1 Ausweichraum, 1 Computerraum, 1 Musikraum, 1 Naturkunderaum, 1 Medienraum, 1 Technik-raum, 1 Turnhalle, 1 Schulbibliothek, 1 Lehrerzimmer, 1 Schulwartinnenraum, einen kleinen Ausweichraum für Integration, einen kleinen Raum mit einem Tonbrennofen, sanitäre Anlagen.

 

 

 

(C) Schulsprengel Ulten, Steuernr. 91034210210

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Falls Sie weiter navigieren und auf ein beliebiges Element außerhalb des Banners klicken, erklären Sie sich mit der Installation der Cookies einverstanden.